29/08 – 03/09. Wie die Ukraine der Besetzung widersteht. Eine Fotochronik №32

Share this...
Facebook
Twitter

Das ukrainische Militär berichtet über den Durchbruch der ersten Verteidigungslinie der russischen Streitkräfte im Süden des Landes. Die IAEA-Mission ist von Kyjiw in Richtung des besetzten AKW Saporischschja aufgebrochen, um die Gefahr einzuschätzen und eine ständige Vertretung einzurichten. Die obligatorische Evakuierung soll neben der Region Donezk auch in Teilen der Gebiete der südlichen und östlichen Regionen der Ukraine angekündigt werden.

29. – 30. August

30.08

Foto: Lynsey Addario

29.08 Torezk, Region Sloboschanschtschyna
Eine Anzeige über die Evakuierung an einem Mast neben Häusern, die von russischen Streitkräften zerstört wurden.

Foto: Stas Yurchenko

29.08 Region Tawrija
Kampfspuren am Himmel im Süden der Ukraine.

Foto: Kostiantyn & Vlada Liberovy

30.08 Kramatorsk, Region Sloboschanschtschyna
Ein ukrainischer Militärangehöriger schaut auf einen Krater, der sich nach dem Eintreffen einer feindlichen Rakete gebildet hat.

Foto: Kostiantyn & Vlada Liberovy

29.08 Region Siwerschtschyna
Ein Mann steht in den Ruinen seines Hauses, das von russischem Militär zerstört wurde.

Foto: Emilio Morenatti

29.08 Kostjantyniwka, Region Sloboschanschtschyna
Kinder stehen in der Schlange, um Trinkwasser zu holen.

Foto: Ammar Awad

30.08 Kramatorsk, Region Sloboschanschtschyna
Ein mit Blumen gemustertes Kleid hängt in einem Schrank eines Hauses, das von Russen zerstört wurde.

Foto: Kostiantyn & Vlada Liberovy

30.08 Kramatorsk, Region Sloboschanschtschyna
Menschen in einem Evakuierungszug.

Foto: Stas Yurchenko

30.08 Region Sloboschanschtschyna
Ein Kämpfer des Bataillons „Dnipro-1“ steht in einem Schützengraben an der Front.

Foto: Serhii Korovainyi

30.08 Nikopol, Regionen Podniprowja und Saporischschja
Der Blick auf das AKW Saporischschja in der besetzten Stadt Enerhodar.

Foto: Sasha Maslov

31. August – 1. September

Im Süden der Ukraine dauern die schweren Kämpfe an. Bewohner:innen der besetzen Ortschaften und Ortschaften an der Front fahren in die sicheren Gebiete. Am 1. September hat das neue Schuljahr in der Ukraine begonnen. In Bildungseinrichtungen weit von der Frontlinie hat das neue Semester offline angefangen.

01.09

Foto: Emilio Morenatti

01.09 Region Siwerschtschyna
Ein Junge steht in einem Raum einer Schule, die von russischen Streitkräften beschossen wurde.

Foto: Slava Ratynski

01.09 Regionen Podniprowja und Saporischschja
Menschen verlassen besetzte Ortschaften im Süden der Ukraine. Die Aufschrift auf der Windschutzscheibe eines Autos: „Kinder“ (auf Russisch).

Foto: Lynsey Addario

01.09 Region Transnistrien
Ein Junge aus einer Stadt an der Front ist in einen Kindercamp in der Region Transnistrien zur Erholung gekommen.

Foto: Katya Moskalyuk

01.09 Regionen Podniprowja und Saporischschja
Eine Familie steht in einer Schlange von Autos, die die besetzten Ortschaften im Süden der Ukraine verlassen.

Foto: Lynsey Addario

01.09 Kramatorsk, Region Sloboschanschtschyna
Menschen vor dem Hintergrund eines Wohngebäudes, das durch russischen Beschuss beschädigt wurde.

Foto: Ammar Awad

01.09 Torezk, Region Sloboschanschtschyna
Frauen laufen eine Straße in einer Stadt an der Front entlang.

Foto: Stas Yurchenko

01.09 Kramatorsk, Region Sloboschanschtschyna
Ein Mann fischt am Ufer im Garten von Bernazkyj in Kramatorsk.

Foto: Ammar Awad

01.09 Regionen Podniprowja und Saporischschja
Der Rauch, der durch russischen Beschuss verursacht wurde.

Foto: Lynsey Addario

31.08 Butscha, Region Polissja
Ehefrau eines verstorbenen Militärangehörigen weint an seinem Sarg, welcher mit einer ukrainischen Flagge umwickelt wurde.

Foto: Emilio Morenatti

2. – 3. September

Den ukrainischen Streitkräften ist es gelungen, den feindlichen Angriff an der Front im Osten zu erfolgreich abzuwehren. Prominente unterstützen weiterhin die Ukraine. Unter anderem ist der Solist der amerikanischen Rockband Red Hot Chili Peppers mit einer ukrainischen Flagge bei einem Konzert in Miami auf der Bühne aufgetreten.

02.09

Foto: Instagram-Seite von Red Hot Chili Peppers

02.09 Butscha, Region Siwerschtschyna
Exhumierung eines Leichnams von einem Zivilisten, dass während der Besatzung der Stadt Butscha getötet wurde.

Foto: Emilio Morenatti

03.09
Ein Mann steht auf einem Feld, das von Besatzern verbrannt wurde.

Foto: Instagram-Seite von Wolodymyr Selenskyj

02.09 Soledar, Region Donetschtschyna
Ukrainische Soldaten laufen bei einem Krater und einem Wohngebäude entlang.

Foto: Instagram-Seite der 93. Brigade „Cholodnyj Jar“

02.09 Serebrjanka, Region Donetschtschyna
Eine Bewohnerin eines Dorfes an der Front, die ihr eigenes Haus wegen der russischen Invasion verloren hat.

Foto: Dmytro Larin

03.09 Kramatorsk, Region Donetschtschyna
Rettungskräfte löschen einen Brand, der durch den russischen Beschuss verursacht wurde.

Foto: Ammar Awad

03.09 Odessa, Region Prytschornomorja
Ein Warnschild auf einem Strand in Odessa: „Vorsicht, Minen!“

Foto: Sasha Maslov

03.09 Kyjiw
Ukrainische Verteidiger nach einer Trauerzeremonie für ihre Kameraden.

Foto: Slava Ratynski

03.09 Kyjiw
Eine Trauerzeremonie für einen Verteidiger der Ukraine in der St. Michaelsklosterkirche.

Foto: Yurii Stefanyak

02.09 Dnipro, Regionen Podniprowja und Saporischschja
Ein Kind spielt im Zentrum für Binnenflüchtlinge.

Foto: Dmytro Shklyarov

Beitragende

Projektgründer:

Bogdan Logwynenko

Autorin des Textes:

Daryna Mudrak

Chefredakteurin:

Natalija Ponedilok

Redakteur:

Kateryna Lehka

Bildredakteur:

Jurij Stefanjak

Übersetzerin:

Halyna Wichmann

Übersetzungsredakteur:

Roksoliana Stasenko

Content-Managerin:

Anastasija Schochowa

Folge der Expedition